Heute schon in die Zukunft blicken

Ergänzend zum üblichen 2D-Ultraschall steht Ihnen in unserer Praxis auch die Möglichkeit offen, einen 3D/4D-Ultraschall durchführen zu lassen. Bei der 3D-Ultraschalluntersuchung ist das Bild um eine Dimension gegenüber der herkömmlichen 2D-Technik erweitert.
Bei einer 3D-Ultraschalluntersuchung haben wir aus diesem Grund die Möglichkeit, das Ungeborene sowie einzelne Organe und Körperteile räumlich darzustellen. Unsere Ultraschallgeräte können dies in Echtzeit, also ohne Verzögerung, tun. Man spricht dann von einem 4D-Ultraschall.


WAS KANN MAN IM 3D/4D-ULTRASCHALL ERKENNEN?

Wie bei der herkömmlichen Ultraschalluntersuchung können während dieser speziellen Untersuchung körperliche Abweichungen erkannt werden, denn bestimmte Krankheitsbilder lassen sich anhand von körperlichen Merkmalen feststellen. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass bei uns die Missbildungsdiagnostik nicht im Vordergrund steht. Häufig sind für den Beweis einer abnormalen Entwicklung weitere Untersuchungen, z.B. Untersuchungen des mütterlichen Blutes oder des Fruchtwassers, erforderlich.

WANN WIRD EIN 3D-ULTRASCHALL EINGESETZT?

Der 3D/4D-Ultraschall ist während der gesamten Schwangerschaftsdauer möglich. Bereits ab dem 5. Schwangerschaftsmonat kann das Kind in seiner Gesamtheit dargestellt werden. Die günstigste Zeit, um das Gesicht oder Körperteile wie Arme, Beine, Hände oder Füße darzustellen, ist etwa die 24. bis 30. Schwangerschaftswoche.

WOVON HÄNGT DIE QUALITÄT DER UNTERSUCHUNG AB?

Nicht immer lässt sich gleich beim ersten Mal das Ungeborene perfekt darstellen. Neben der Erfahrung des Untersuchers und der Qualität der eingesetzten Geräte hängt die Beurteilbarkeit auch von der Lage des Kindes, seinen Bewegungen, der Menge des Fruchtwassers und der Beschaffenheit der mütterlichen Bauchdecke ab. Wir bieten unseren Schwangeren den 3D/4D-Ultraschall – auch in Kombination mit weiteren Ultraschalluntersuchungen - außerhalb der regulären Mutterschaftsvorsorge als Wahlleistung an. Die hierbei erstellten Bilder können auf Wunsch auf einen USB-Stick geladen und als Erinnerung mitgenommen werden.