Heute schon an Später denken

Das Klimakterium, umgangssprachlich auch „Wechseljahre“ genannt, ist die Zeit der hormonellen Umstellung vor und nach der letzten Menstruationsblutung (Menopause). Wir beraten Sie auch in diesem Lebensabschnitt gerne und stehen Ihnen zur Beantwortung Ihrer Fragen und zur Hilfe bei allen aufkommenden Beschwerden jederzeit zur Seite. Keine Frau muss unter den hormonell bedingten Veränderungen leiden. Zur Linderung der Beschwerden ist in vielen Fällen eine Therapie auf naturheilkundlicher Basis ausreichend. Auch regelmäßige Bewegung, ausgewogene und gesunde Ernährung sowie verschiedene Entspannungstechniken tragen hierzu maßgeblich bei. Bei weiterhin ausgeprägter Beschwerdesymptomatik, die die Lebensqualität einschränkt, ist – nach sorgfältiger Abwägung und eingehender Beratung hinsichtlich des Nutzens und der persönlichen Risiken – eine individuell angepasste Hormonersatztherapie ratsam.

HORMON- UND STOFFWECHSELTHERAPIE CMI® - OPTIMIERUNG DER KÖRPERFUNKTIONEN

Im Laufe unseres Lebens verändern sich die Funktionen verschiedener Organe. Dies passiert zum Teil ohne erkennbare Ursache, teilweise aber auch ausgelöst durch Infektionen oder Umstände wie Schwangerschaft und Wechseljahre. Dennoch können sie Auswirkungen auf das körperliche und seelische Wohlbefinden haben.

Hier gilt es, mögliche Ursachen abzuklären und entsprechende Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Schwerpunkte sind hierbei u.a.:

  • DIE SCHILDDRÜSE (ÜBERFUNKTION, UNTERFUNKTION, SCHILDDRÜSE UND SCHWANGERSCHAFT)
  • DER ZUCKERSTOFFWECHSEL UND DIABETES, SCHWANGERSCHAFTSDIABETES
  • ÜBERGEWICHT
  • DAS PCO-SYNDROM (EINE KOMPLEXE STOFFWECHSELSTÖRUNG MIT EINEM ÜBERWIEGEN DER MÄNNLICHEN GESCHLECHTSHORMONE)
  • ZYKLUSSTÖRUNGEN
  • WECHSELJAHRSBESCHWERDEN
  • HAUT- UND HAARPROBLEME